BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild

Veranstaltungen

Nachrichten

Kontakt

Krauthausen in Thüringen

Frank Moenke
Oberstraße 42a
99819 Krauthausen

Tel.: 036926 9400
E-Mail.:

 

Kontaktformular

Besucher: 3839
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Der Heimatverein Krauthausen berichtet

Krauthausen, den 23. 09. 2022

„Tag des offenen Denkmals“

 

Jedes Jahr ist der zweite Sonntag im September „Denkmaltag.“

Neben den Kirchen in allen Ortsteilen steht das Wasserkraftwerk in Spichra, die historische Mühle an der Madl in Krauthausen, historische Fachwerkhäuser und auch das Dorfzentrum mit dem Fachwerkgebäude und dem historischen Sandsteintrog auf dem Hof mit dem Wappen der Butlars unter Denkmalschutz.

Im Gebäude des Dorfzentrums befindet sich die Heimatstube mit der sogenannten Sommerwerkstatt.

Die Gemeinde hat nach dem Erwerb des denkmalgeschützten Bauernhofes im Zuge der Dorferneuerung und des LEADER- Programmes das Objekt zum Dorfzentrum mit Gaststätte und anderen Räumlichkeiten ausgebaut, wobei die Einrichtung der Heimatstube von Anfang an geplant und gefördert wurde.

Die Eröffnung des Dorfzentrums erfolgte am 10. Mai 2008.

Mit Hilfe des Heimatvereins und vielen Einwohnern wurde die Heimatstube und die Sommerwerkstatt sowie die Nebenräume (Flure, Treppenhaus) mit historischen Werkzeugen und Geräten , mit Haushaltsgegenständen, Chronikunterlagen, zeitgeschichtliche Schriften und Bilder zu einem kleinen Dorfmuseum eingerichtet.

Die Heimatstube selbst ist so eingerichtet, dass sich die Seniorengruppe des Heimatvereins regelmäßig trifft. Der Vorstand des Vereins führt dort ihre Sitzungen und andere Treffen durch.

Außerdem lässt sich der Raum so umfunktionieren, dass er auch als Standesamt der VG genutzt werden kann.

Die Sommerwerkstatt im oberen Stockwerk ist so gestaltet, dass dort historische Gegenstände und Werkzeuge aus dem Dorfleben ausgestellt sind.

Zu Ostern und Weihnachten wird dort gebastelt und gewerkelt.

Für den 11. September 2022 hatte der Heimatverein sein Domizil auf eine Besichtigung durch interessierte Bürger eingerichtet und vorbereitet. Die Seniorengruppe hatte durch einen Arbeitseinsatz eine Reinigungsaktion durchgeführt.

Die Einladung zum Besuch der Heimatstube zum „Tag des offenen Denkmals“ war durch Aushang und Information im Internet erfolgt. Leider war eine Einladung im „Werratal-Boten“ versäumt worden.

Am 11.09.2022 von 14.00 bis 16.00 Uhr wurde die Heimatstube und die Nebenräume für Besucher geöffnet.

In der „Weinbergschänke“ gab es Kaffee und Kuchen.

Trotz der eingeschränkten Bekanntmachung waren über 40 Besucher erschienen.

Bürgermeister Frank Moenke und der Vereinsvorsitzende Peter Strempel waren natürlich dabei.

Werner Nowatzky führte die Besucher durch die Räumlichkeiten und erklärte die Einrichtung und die Räumlichkeiten sowie die historischen Zusammenhänge.

Viele Besucher waren erstaunt, dass es überhaupt ein kleines Museum mit historischer Einrichtung und geschichtlichen Unterlagen gibt.

Viele brachten ihre Begeisterung und Bewunderung zum Ausdruck und erinnerten sich anhand der Ausstellungsstücke an vergangene Zeiten.

Die Öffnung der Heimatstube zum „Tag des offenen Denkmals“ wurde von den Besuchern begrüßt und soll im nächsten Jahr wiederholt werden.

Allen Beteiligten gebührt ein Dankeschön.

 

Vorstand

Heimatverein

 

Bild zur Meldung: Der Heimatverein Krauthausen berichtet